Cutter & Zigarrenabschneider

by Hardy - Chief Cave Officer
Zigarren, Zigarrenabschneider, Feuerzeug und ein guter Whisky

Zigarrenschneider sind in der Regel die erste Wahl zum Schneiden von Zigarren. Obwohl Zigarren in verschiedenen Größen erhältlich sind, sind Zigarrenschneider immer für jedes Zigarrenformat nutzbar. Egal, ob Sie ein Panatella-, Robusto-, Pyramid- oder Perfecto-Zigarrenformat schneiden möchten, mit einem guten Zigarrenabschneider haben Sie immer das richtige Werkzeug zur Hand.

Wenn Sie auf der Suche nach einem schnellen und unkomplizierten Raucherlebnis sind, dann sind Zigaretten genau das Richtige für Sie: einfach die Schachtel öffnen, die Zigarette herausnehmen, in den Mund nehmen, anzünden und fertig. Das einzig „Peinliche“ an Zigaretten ist, wie sie konsumiert werden…

Zigarrenraucher hingegen nennen sich gerne Aficionados, also Liebhaber des Zeitvertreibs. Ein Liebhaber möchte keine kurzfristigen Freuden, sondern seine Leidenschaft zelebrieren. Wenn Sie eine Zigarre in vollen Zügen genießen möchten, sollten Sie einige technische Grundregeln beachten – die erste ist das Schneiden.

Zigarren kinderleicht rauchbar machen

Zigarrenschneider sind ein Handwerksinstrument, das das Deckblatt am Kopfende öffnet, das allseitig geschlossen ist. Dies geschieht, um die Rauchkanäle freizulegen. Es gibt auch alternative Methoden zum Abnehmen der Mütze, z. B. mit einem Schneider oder Cuttermesser, aber diese zeigen ein Unverständnis für die richtigen Modetrends dieser Zeit. Es ist auch üblich, das Kopfteil ohne Verzögerung abzubeißen; viele Leute haben dies in der Vergangenheit getan, besonders im Old West, und einige tun es noch heute. Es gibt auch eine Methode bei der mit harten und langen Fingern abgebrochen wird. Anscheinend können oder wollen sich manche keinen anständigen Zigarrenschneider leisten.

Günstige Zigarrenschneider gibt es überall – und sie werden von Tag zu Tag günstiger. Diese kleinen Geräte eignen sich perfekt, um die Oberseite Ihrer Zigarren zu entfernen, ohne die Tabakblätter zu durchschneiden. Die Guillotine wirkt viel „militärischer“. Sie sind klein und tragbar, sodass sie leicht mitzunehmen sind. Die Zigarre wird mit einem Schlag in der Mitte dieses großen Metallschneiders geschnitten. Durch den sauberen Bruch verhält sich die Zigarre beim Inhalieren besser und Ihr Mund wird von Tabakpartikeln entlastet.

Arten von Cuttern

Es gibt viele verschiedene Arten von Zigarrenschneidern, die alle unter verschiedenen Namen bekannt sind. Das beliebteste in der westlichen Welt wäre die Guillotine – oder Guillotine Cutter. Darüber hinaus gibt es Doppelklingenschneider, die entweder Kerbschnitt oder V-Cutter sind. Es gibt auch Zigarrenmesser und Scheren. Anstelle eines herkömmlichen Cutters können Sie zum Schneiden Ihrer Zigarre auch einen Runder oder einen Stempel verwenden.

Guillotine

Guillotinenschneider zeichnen sich oft durch ihr luxuriöses und begehrenswertes Aussehen aus. Gold, Edelmetalle und Verzierungen aller Art sind bei den teureren Guillotinen üblich. Das einzige Problem bei einer Klingenguillotine ist, dass sich nicht alle Zigarrenraucher über ihre geschmacklichen Wirkungen einig sind.

Das Guillotine-Prinzip basiert auf der ursprünglichen Guillotine. Abgeschrägte Edelstahlklingen sind eine effiziente Methode, um Zigarren zu schneiden. Allerdings sind einseitige Klingen schwieriger zu handhaben, wenn Sie nicht mit einem hochwertigen Guillotine-Cutter arbeiten. Die Wahrheit ist, dass ein Guillotine-Cutter eine gute Option ist, wenn die Klinge scharf ist und der Schnitt sauber sein muss.

Kerbschneider & V-Schnitt Cutter

Kerbschneider und Guillotine-Cutter, wie V-Cut- oder Stumpfschneider, haben beide nur eine einzige Klinge. Die Klingen von Kerb- und Guillotine-Schneidern sind gebogen, um unterschiedlich geformte Schnitte zu erzielen. Diese einzigartige Biegung wurde entwickelt, um einen V-förmigen Schnitt in das Ende Ihrer Zigarre zu machen, um zu verhindern, dass sie sich auflöst und festklebt.

Kerbschneider sind für manche ein Relikt aus Großvaters Zeiten, als der Opa seine Käseblöcke geschnitten hat. Da steckt natürlich ein wenig Klischee drin. Einseitige Cutter, wie der V-Cut, waren in der Vergangenheit beliebt, sind aber gerade im Longfiller-Bereich nicht mehr in Mode.

Doppelklingencutter

Doppelklingenschneider sind eine gute Alternative, denn sie sorgen zuverlässig für einen präzisen und sauberen Schnitt. Wir von Man Cave World würden allen Zigarren-Aficionados und Aficionadas den Kauf von Top-Marken wie Doppe empfehlen.

Doppelmesser-Schneidmaschinen werden über einen Hebel geführt und das Messer wird präzise geschnitten; sie ähneln in gewisser Weise Guillotinen. Doppelklingenschneider sind in letzter Zeit sehr beliebt, da sie mit zwei scharfen Edelstahlklingen ausgestattet sind. Sie haben meist konkave Klingen, da sie nach innen gewölbt sind und sich somit wie eine Iris schließen – ein Sicherheitsnetz entsteht. Bei dieser Schnitttechnik können Sie immer sicher sein, dass der Schnitt präzise und gleichmäßig erfolgt.

Ein Doppelklingenschneider sollte zur Grundausstattung eines jeden Zigarrenrauchers gehören.

XL Cutter

Auf dem amerikanischen Markt werden seit kurzem ungewöhnlich große Zigarren geraucht. Auch hier in Deutschland springen viele auf den Zug auf. Lange, klobige Zigarren mit Ringmaß 64 oder höher werden nach und nach üblicher. Immer mehr Hersteller sind sich der zunehmenden Beliebtheit dickerer Formate bewusst und produzieren XL-Cutter für großzügigere Formate.

Beim Kauf eines Zigarrenschneiders ist es wichtig, die Größe der Zigarre zu berücksichtigen. Heute gibt es Cutter wie den Xikar X8 der Zigarren mit einem Ringmaß von bis zu 75 schneiden kann.

Bei der Auswahl des Zigarrenschneiders sollten Sie sich überlegen, mit welchen Größen Sie ihn am besten verwenden. Wählen Sie bei der Auswahl Ihres Cutters immer einen mit einem Ringmaß, das größer ist als die Größe der Zigarre, die Sie schneiden möchten. Dadurch wird ein gleichmäßiger Schnitt bei großen und kleinen Zigarren gewährleistet.

Easy Cut Cutter

Das Schneiden von Zigarren kann für manche Menschen eine entmutigende Aufgabe sein. Easy Cut Cutter sind eine tolle Alternative dazu. Sie müssen sich keine Sorgen machen, zu viel abzuschneiden oder einen schiefen Schnitt zu machen! Die versiegelte Rückwand von Easy Cut schränkt die Schnittlänge ein und erleichtert das Schneiden von Zigarren aller Formate. Bei Easy Cut Cuttern gibt es keine Zigarre, die sich zum Mundstück hin scharf verjüngt, wie bei den meisten Torpedo- und Pyramiden- oder gar manchen Diadema- und Belicoso-Formanten.

Wenn Sie unerfahren sind und nach einem kostengünstigen Einsteiger-Cutter suchen, sind Easy Cut Cutter eine solide Option. Sie machen es einfach, Ihren Tabak in Form zu bringen, bevor Sie ihn rauchen.

Zigarrenmesser

Zigarrenschneider wurden von V-Cuttern und anderen Methoden abgelöst, aber das Verfahren ist immer noch eine bewährte Methode, um Zigarren relativ einfach zu durchtrennen. Einige andere Nachteile sind, dass das Ende der Zigarre ausfranst, wenn es mit einer stumpfen Klinge geschnitten wird. Es gibt jedoch noch einige hochwertige Zigarrenmesser, die auf dem Markt erhältlich sind.

Zigarrenscheren

Clever gearbeitete Zigarrenscheren gibt es in vielen verschiedenen Formen und Größen, hergestellt aus unterschiedlichen Materialien. Davidoff ist das erste Unternehmen, das sie herstellt, gefolgt von anderen namhaften Marken wie Xikar. Dies sind sehr edle Zigarren-Accessoires, die sich perfekt für jeden Humidor eignen. Als eingetragener Weltmarktführer für Schneidlösungen wird die Zigarrenschere der Marke Davidoff seit Jahren von Profis verwendet. Alle Produkte sind von höchster Qualität und stilprägend mit einem klassischen bis exklusiven Design, das nirgendwo anders reproduziert werden kann.

Ein tolles Feature unseres Zigarrenscheren-Sortiments ist die Xikar MTX Multi-Tool-Schere, die einen Zigarrenschneider mit anderen praktischen Werkzeugen kombiniert. Zigarrenscheren hingegen sind eher groß und nicht einfach überall hin mitzunehmen.

Klingenschärfe

Eine scharfe Klinge aus rostfreiem Stahl ist eine wesentliche Voraussetzung für einen gleichmäßigen Zigarrenschnitt. Zigarrenschneider werden aus hochwertigen Materialien hergestellt, die lange halten. Sie können sicher sein, dass diese Klingen lange Zeit nicht stumpf werden und eine gleichbleibende Schneidleistung von Kante zu Kante bieten. Wenn Sie denken, dass die Klinge nachlässt, testen Sie die Schärfe Ihrer Klinge niemals an sich selbst. Die Messer sind sehr scharf, seien Sie also vorsichtig! Sie sollten sie zur Überprüfung an den Händler zurücksenden, wenn sie nachgeschliffen werden müssen.

Wenn Sie einen Zigarrenschneider kaufen, gibt es keine Größe, die für jeden am besten geeignet ist. Probieren Sie einfach aus, was am besten zu Ihnen passt.

Der Profi greift zum Spezialgerät

Wenn Sie nach einem Zigarrenschneider suchen, denken Sie daran, dass er nicht zu billig ist. Der V-Cutter ist eine ausgezeichnete Wahl. Er ist der vielseitigste der Kerbschneider. Die runde Öffnung dieser Maschine drückt die Zigarre langsam nach innen, während eine V-förmige Klinge sie einkerbt. Der Nachteil dieses Messers ist, dass wenn die Klinge stumpf wird und der Druck zu groß ist, ein Teil des Deckblatts entfernt werden kann. Der Zigarrenpunsch ist elegant. Es erleichtert nicht nur das Öffnen des Zigarren-Deckblatts und legt eine neue Tabakschicht frei, sondern erspart Ihnen auch den Einsatz eines Bohrers. Ein weiterer Vorteil dieser Methode ist das krümelfreie Rauchvergnügen, da keine absplitternden Deckblattteile auf der Zunge landen. Die Handhabung ist denkbar einfach: Sie stecken die Zigarre zwischen die Finger und ziehen sie auf einem scharfkantigen Bohrer heraus.

Allerdings ist diese Herangehensweise nicht für jede Zigarre geeignet – beispielsweise reicht sie bei spitzen Zigarrenformaten nicht aus. Mit wenigen einfachen Schnittstrichen ist es schnell und bequem fertig. Allerdings sollte die Klinge so scharf sein, dass sie beim Schneiden die Zigarre nicht zerquetscht oder gar durchschneidet. Die effektivsten Messer dafür sind solche mit einer Spitze, wie Torpedo- oder Pyramidenzigarren. Bei so vielen verfügbaren Optionen ist bestimmt eine der Richtigen für Sie. Unabhängig davon, für welches Sie sich entscheiden, wenn es endlich das Ende Ihrer Zigarre abschneidet, gibt es kein besseres Gefühl auf der Welt, als den ersten Zug zu nehmen.

Wenn dir noch die perfekte Zigarre fehlt, schau doch noch bei unserem Artikel über Cohiba Zigarren vorbei.

You may also like