Grundausstattung für den Heimwerker

by Hardy - Chief Cave Officer
Grundausstattung für den Heimwerker

Die beste Grundausstattung für den Heimwerker

Heimwerken wird immer beliebter und ermöglicht es, viele handwerkliche Aufgaben selbst durchzuführen. Dies macht einen unabhängig von Handwerkern, spart Geld und geht oftmals sogar schneller. In diesem Artikel werden wichtige Werkzeuge und die Grundausstattung für Heimwerker gezeigt und erklärt.

Wichtiges Werkzeug 1 – der Schraubendreher

Egal ob Schlitz-, Kreuzschlitz- oder Torx-Schraube, Schrauben werden im Handwerk nahezu immer verwendet. Daher gehört ein gut sortiertes Schraubendreher-Set zur absoluten Grundausstattung für Heimwerker. Sowohl Kreuzschlitz- als auch Schlitzschraubendreher sollten in verschiedenen Größen vorhanden sein. Bei der Wahl des Schraubendrehers sollte darauf geachtet werden, dass Klingenspitze und Schraubenkopf in Form und Größe übereinstimmen.

Wichtiges Werkzeug 2 – der Inbusschlüssel

Der Inbusschlüssel, auch Innensechskant-Schlüssel genannt, gehört ebenfalls zur Grundausstattung für Heimwerker, da Bauteile, die sehr fest angezogen werden müssen, wie z. B. an einem Fahrrad, sehr oft mit einer Inbusschraube befestigt werden. Inbusschrauben haben den großen Vorteil, dass sie mit einem extrem hohen Drehmoment festgeschraubt werden können. Im Vergleich zu einer Kreuzschlitzschraube ist das maximale Drehmoment zehnmal so hoch. Die gängigen Größen werden in 1-mm-Schritten abgestuft. In der Grundausstattung eines Heimwerkers sollten Inbusschlüssel von 2 bis 10 mm vorhanden sein.

Wichtiges Werkzeug 3 – Schraubenschlüssel

Ein weiteres wichtiges Werkzeug der Grundausstattung für Heimwerker sind Schraubenschlüssel. Diese werden dazu verwendet, Schrauben mit Sechskantköpfen festzuziehen. In der Grundausstattung für Heimwerker sollte sich ein Set in den Größen 8 bis 17 mm befinden. Besonders praktisch sind sogenannte Kombischlüssel. Diese haben auf der einen Seite einen Ringschlüssel, die andere Seite besitzt ein Maulschlüsselende.

Wichtiges Werkzeug 4 – die Fuchsschwanzsäge

Zum Zuschneiden von Holzobjekten eignet sich hervorragend eine Fuchsschwanzsäge. Da mit dieser sowohl große als auch präzise Schnitte durchgeführt werden können, gehört sie definitiv zu der Grundausstattung für Heimwerker. Mithilfe einer Führung können mit der Fuchsschwanzsäge auch Gehrungen gesägt werden. Für besonders feine Schnitte eignet sich die Fuchsschwanzsäge nicht wirklich. Hierfür gibt es spezielle feinere Handsägen.

Wichtiges Werkzeug 5 – Zangen

Zangen können im Handwerk sehr vielfältig eingesetzt werden und sind damit immer ein Bestandteil der Grundausstattung für Heimwerker. Die Hebel der Zange verstärken die Kraft der Hand und ermöglichen einen hohen Druck, der ausgeübt werden kann. Besonders die Rohrzange wird beim Heimwerken sehr oft verwendet, da sie sowohl empfindliche Armaturen als auch universelle Schrauben festziehen kann.

Wichtiges Werkzeug 6 – Maßband

Eines der am universellsten einsetzbaren Werkzeuge ist das Maßband. Sowohl beim Arbeiten mit Holz, Metall oder anderen Werkstoffen als auch beim Arbeiten im Garten oder auf dem Bau wird ein Maßband tagtäglich benötigt. Zum genauen Ausmessen von längeren Strecken eignet sich ein Stahlbandmaß, also ein aufrollbares Maßband, am besten. Doch auch ein Zollstock hat seine Vorteile. Durch das starre Material können mit dem Zollstock sehr gut kleine Abstände abgemessen oder auch Messungen über dem Kopf durchgeführt werden. Daher gehören im Idealfall beide Werkzeuge zur Grundausstattung vom Heimwerker.

Wichtiges Werkzeug 7 – die Wasserwaage

Ebenfalls ein sehr wichtiges Werkzeug in der Grundausstattung vom Heimwerker ist die Wasserwaage. Sie ermöglicht eine waagrechte oder senkrechte Montage oder Anzeichnung einer Linie. Daher ist die Wasserwaage im Handwerk unabdingbar. Damit mit der Wasserwaage möglichst alles gemessen werden kann, sollte die Länge dieser mindestens 60 cm betragen. Dennoch gibt es auch kleinere Wasserwaagen, die durch ihre hohe Mobilität und den geringen Platzverbrauch punkten können. Wenn größere Bereiche mit der Wasserwaage vermessen oder kontrolliert werden müssen, empfiehlt sich eine längere Wasserwaage mit bis zu 2 m. Gerade im Gartenlandschaftsbau kommt diese oft zum Einsatz.

Wichtiges Werkzeug 8 – das Cuttermesser

Ein sehr wichtiges Werkzeug in der Grundausstattung vom Heimwerker ist ein hochwertiges Cuttermesser. Es sollte immer griffbereit sein. Wenn die Klinge einmal stumpf sein sollte, kann diese abgebrochen werden und der Klingenschaft nachgeschoben werden. So lässt sich eine Klinge sehr lange nutzen. Wenn die gesamte Klinge aufgebraucht ist, kann eine neue eingeschoben werden. Ein hochwertiges Cuttermesser kann so sehr lange benutzt werden. Daher gehört es zur Grundausstattung für Heimwerker und ist generell ein wichtiges Werkzeug.

Wichtiges Werkzeug 9 – der Akkuschrauber

Der Akkuschrauber ist dann ein sehr wichtiges Werkzeug, wenn sehr viele Schrauben verbaut werden. Viele Modelle besitzen zudem eine Bohrfunktion, mit der auch Löcher gebohrt werden können. Somit ein ganz klares Must-Have in der Grundausstattung für Heimwerker.

Wichtiges Werkzeug 10 – der Hammer

Ebenfalls ein Must-Have in der Grundausstattung für Heimwerker ist der Hammer. Hammer sollten in keiner Grundausstattung für Heimwerker fehlen, da mit ihm präzise Schläge ausgeführt werden können. Für empfindlichere Oberflächen oder dumpfere Schläge sollte ein Gummihammer genutzt werden.

Grundsätzlich sollte man auch bei der Grundausstattung für Heimwerker auf hochwertige Werkzeuge setzen. Diese kosten  zwar etwas mehr, können jedoch auch wesentlich länger benutzt werden. Auf lange Sicht gesehen können hochwertige Werkzeuge so sogar günstiger sein als billige Werkzeuge. Hier gilt mal wieder: „Wer billig kauft, kauft doppelt“. Um wichtiges Werkzeug bequem transportieren zu können, empfiehlt es sich, einen Werkzeugkoffer zu kaufen, in dem die Grundausstattung für Heimwerker verstaut werden kann.

You may also like